Blockheizkraftwerk amortisiert sich in vier Jahren

Die Hitzel Oberflächentechnik GmbH & Co. KG aus Rödermark hat mit Hilfe einer Hessen-PIUS-Beratung beachtliche Einsparpotenziale im Bereich der Absaugung der Schleiferei, der Beleuchtung in der Galvanikhalle und der Heizungsanlage erzielen können.

Die Herausforderung für die Hitzel GmbH ist der enorme Energiebedarf: Das Elektrolyt muss auf 55 bis 60 Grad Celsius erwärmt werden, die Stromspannung muss dauerhaft für den galvanischen Prozess anliegen. Dieser Bedarf von Strom und Wärme ist ideal für den Einsatz eines Blockheizkraftwerks. 2013 werden ein Brennwertkessel und ein Blockheizkraftwerk installiert. Die Investition von 200.000 Euro amortisiert sich in nur vier Jahren und es werden mit dem neuen System 50.000 Euro Energiekosten im Jahr eingespart.

Das vollständige Praxisbeipiel lesen Sie hier.

Kostenlose Information

Gestalten Sie jetzt die Zukunft Ihres Unternehmens. Rufen Sie uns an und profitieren Sie von unserer neutralen Energieberatung:

Info-Hotline
0 61 96 / 97 02-70

YouTube-Kanal der HIEM

Link zur „Sendung mit dem Stromer“ der hessischen Initiative für Energieberatung im Mittelstand.

Reinhören: Das bieten wir

Logo Initiative Energieeffizienz Netzwerke - Erfahrungsaustausch mit anderen Unternehmen.

Wir begleiten die Gründung von Energieeffizienz-Netzwerken in Hessen. Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Plakate "Energiesparen"

Plakat „Energiesparen im Unternehmen“ mit Tipps zum Energiesparen am Arbeitsplatz.