Energieeffizienz-Netzwerke optimieren zunehmend ihre Wärmetechnologien

Energieeffiziente Wärmetechnologien spielen für Unternehmen eine wichtige Rolle: 92 Prozent der Energieeffizienz-Netzwerke in Deutschland optimieren die Wärmeerzeugung in den teilnehmenden Unternehmen. 89 Prozent sind im Bereich Abwärme aktiv. Das ergab eine Umfrage der Deutschen Energie Agentur (dena) unter Netzwerkträgern und -moderatoren der Initiative Energieeffizienz-Netzwerke.

Auch bei Pumpen (88 Prozent) und Beleuchtung (88 Prozent) setzen die Unternehmen häufig Maßnahmen um. Einen Rückgang verzeichnen hingegen Optimierungen bei Motoren und Antrieben (81 Prozent, 2017: 92 Prozent) sowie Lüftungstechnologien (66 Prozent, 2017: 81 Prozent).
Ein weiteres Ergebnis ist, dass sich das Themenspektrum in vielen Netzwerken erweitert hat: Zusätzlich zur Energieeffizienz befassten sich die Unternehmen 2018 verstärkt mit den Themen erneuerbare Energien (74 Prozent), Mobilität (52 Prozent) und ‎Digitalisierung in der Energiewende (43 Prozent). Im Zentrum der Netzwerkarbeit stehen wie im Vorjahr der Erfahrungsaustausch, Fachvorträge, Betriebsbegehungen und die Entwicklung von Energieeffizienzmaßnahmen.

Weitere Informationen gibt es bei der dena und über die Energieeffizienz-Netzwerke in Hessen auf dieser Seite.

Kostenlose Information

Gestalten Sie jetzt die Zukunft Ihres Unternehmens. Rufen Sie uns an und profitieren Sie von unserer neutralen Energieberatung:

Info-Hotline
0 61 96 / 97 02-70

YouTube-Kanal der HIEM

Link zur „Sendung mit dem Stromer“ der hessischen Initiative für Energieberatung im Mittelstand.

Reinhören: Das bieten wir

Logo Initiative Energieeffizienz Netzwerke - Erfahrungsaustausch mit anderen Unternehmen.

Wir begleiten die Gründung von Energieeffizienz-Netzwerken in Hessen. Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Plakate "Energiesparen"

Plakat „Energiesparen im Unternehmen“ mit Tipps zum Energiesparen am Arbeitsplatz.