Sasa Petric referiert über Energieeffizienz vor IHK-Ausschuss KMU

Rund 30 Unternehmer diskutierten am 12. Juni 2018 im Ausschuss Kleine und Mittlere
Unternehmen (KMU) der IHK Frankfurt am Main über energieeffiziente Produktion.
Eingeladen waren sie im Schauspielhaus der Oper Frankfurt. In einer Führung hinter
den Kulissen durch Max Schubert, Leiter Gebäudemanagement, informierten sich die
Ausschussmitglieder über die Energieversorgung im Opernhaus. Zudem erhielten sie
Einblicke in die Sanierungsvorbereitung der in die Jahre gekommenen Spielstätte.
Anschließend referierte ein Vertreter der Mainova über dezentrale Energieversorgung.
Daran anknüpfen konnte Sasa Petric, Projektleiter des Hessischen Initiative für
Energieberatung im Mittelstand (HIEM). Er referierte gemeinsam mit Andreas
Ramonat, Projektleiter der ABGnova, über „Energieeffizienz: Fördermöglichkeiten und
die technische Umsetzung im Unternehmen“. Andreas Ramonat stellte
Förderprogramm der KfW und der Bafa vor. In seinem Vortrag präsentierte Sasa Petric
das dreistufige Konzept der HIEM. Die niedrigschwellige und kostenfreie
Impulsberatung ist für viele Unternehmer der Einstieg, um die Energieeffizienz ihrer
Betriebe zu verbessern. Bereits auf dem rund zweistündigen Betriebsrundgang mit
HIEM-Experten erfahren sie, welche Einsparpotenziale sie heben können. Deshalb
nutzen viele Unternehmer abschließend weitere Förderprogramme. Besonders das
PIUS-Förderprogramm ist ideal für produzierende KMU. PIUS steht für
Produktionsintegrierten Umweltschutz und besteht aus zwei Förderlinien. PIUS
Beratung
fördert mit bis zu 13.000 Euro die Erstellung eines detaillierten
Energieeffizienzkonzepts. Damit legt es die Grundlage, um aus PIUS Invest bis zu
500.000 Euro Zuschüsse für die Umsetzung von Energieeffizienzmaßnahmen in
Produktion und Gebäudehülle zu beantragen. In der Diskussion meldete sich ein
Ausschussmitglied zu Wort und berichtete über seine Erfahrungen mit der
Impulsberatung der HIEM. Aktuell setzte sein Kunststoffverarbeitender Betrieb die
Betriebserweiterung mit PIUS-Förderung um. Ohne die gute Beratung und Begleitung
bei der Beantragung der Förderung hätte er die Erweiterung mit
Energieeffizienztechnik wohl nicht umsetzen können.

Kostenlose Information

Gestalten Sie jetzt die Zukunft Ihres Unternehmens. Rufen Sie uns an und profitieren Sie von unserer neutralen Energieberatung:

Info-Hotline
0 61 96 / 97 02-70

YouTube-Kanal der HIEM

Link zur „Sendung mit dem Stromer“ der hessischen Initiative für Energieberatung im Mittelstand.

Reinhören: Das bieten wir

Logo Initiative Energieeffizienz Netzwerke - Erfahrungsaustausch mit anderen Unternehmen.

Wir begleiten die Gründung von Energieeffizienz-Netzwerken in Hessen. Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Plakate "Energiesparen"

Plakat „Energiesparen im Unternehmen“ mit Tipps zum Energiesparen am Arbeitsplatz.