Effizienz-Tipp: Gut geplante Beleuchtung – geringerer Energieverbrauch

Deckenbeleuchtung in einer leeren Werkshalle, Bebilderung der Effizienz-Tipps Beleuchtung.
"Stromer“, Maskottchen der hessischen Initiative für Energieberatung im Mittelstand.

Ausreichend Licht im Betrieb erhöht die Leistungsfähigkeit und das Wohlbefinden der Mitarbeiter. Eine technisch moderne und gut geplante Beleuchtung verbraucht wesentlich weniger Energie als herkömmliche Beleuchtungssysteme.

  • Nutzen Sie so oft wie möglich natürliches Tageslicht.
  • Reinigen Sie Leuchten und Reflektoren regelmäßig, denn die Lichtausbeute bei verschmutzten Leuchten nimmt innerhalb eines Jahres immens ab.
  • Die Beleuchtungsstärke sollte nicht überdimensioniert sein.
  • Wenn die einzelnen Arbeitsplätze optimal ausgeleuchtet sind, können Sie die Gesamtbeleuchtung reduzieren und somit bis zu 35 Prozent der Energiekosten einsparen.
  • Installieren Sie eine tageslichtgeregelte Steuerung, die die Beleuchtungsstärke an das Tageslicht anpasst.
  • In ungenutzten Räumen sollte nicht unnötig Licht brennen!

Aus der Praxis: So senken Unternehmen ihre Energiekosten

Logo Autohaus Schmitt, über 30% Energiesparpotenzial durch Impulsberatung der RKW Hessen.

Autohaus Schmitt spart mit LED-Beleuchtung 80 Prozent Strom ein.

Kostenlose Information

Gestalten Sie jetzt die Zukunft Ihres Unternehmens. Rufen Sie uns an und profitieren Sie von unserer neutralen Energieberatung:

Info-Hotline
0 61 96 / 97 02-70

Lesen Sie hier, wie Unternehmen ihre Energiekosten senken...

Plakate für Mitarbeiter

Plakat „Energiesparen im Unternehmen“ mit Tipps für effiziente Beleuchtung am Arbeitsplatz.