Studie über Nachhaltigkeit in der deutschen Tech-Branche

In deutschen Technologie-Unternehmen steigt das Bewusstsein für Nachhaltigkeit. Dennoch attestieren viele Teilnehmende in der kürzlich veröffentlichten Studie von Deloitte, internationalem Unternehmen der Wirtschaftsbranche, ihrem Segment noch einigen Handlungsbedarf. Auch fehlt es häufig an einer ganzheitlichen Perspektive auf das Thema Nachhaltigkeit, wie der Deloitte Sustainability Survey 2021 mit umfangreicher Datengrundlage belegt.

Für 86 Prozent der Befragten gehört Nachhaltigkeit zum Kernbereich der geschäftlichen Aktivitäten ihres Unternehmens. Die Relevanz für die Tech-Branche insgesamt wird ähnlich hoch eingeschätzt. Je größer dabei die Organisation, desto höher auch die Einstufung der Wichtigkeit des Themas. Insbesondere in Unternehmen mit mehr als 1.000 Mitarbeitenden wird Nachhaltigkeit fast durchgängig ein zentraler Stellenwert bescheinigt. Eine Minderheit der kleineren Firmen aus der deutschen Tech-Branche stuft das Thema allerdings als weniger wichtig ein, was wohl auch an mangelnden Ressourcen und Kompetenzen in diesem Bereich liegen könnte. Bemerkenswert ist, dass in den letzten Jahren die Wichtigkeit von Nachhaltigkeit in der Wahrnehmung weiter zugenommen hat: 88 Prozent der Befragten konstatieren eine wachsende Bedeutung des Themas.

Nachhaltigkeit ist kein Selbstzweck, sondern Wettbewerbsvorteil
Die Motive der befragten Unternehmen sind meist weniger moralischer Natur, sondern zielen auf geschäftliche Vorteile ab. Besonders häufig werden für die eigene Firma als Treiber direkte wirtschaftliche Vorteile genannt: So rangieren die Senkung von Betriebskosten (57 Prozent), Gewinn von Marktanteilen beziehungsweise Expansion in neue Märkte (je 47 Prozent) deutlich vor gesteigerter Kundennachfrage (42 Prozent) und Margenverbesserung (23 Prozent).

Die Studie „Sustainability Survey 2021“ von Deloitte steht kostenfrei zum Download bereit. 


Bildnachweis: © Shutterstock DmitrySteshenko

Weitere Informationen erhalten Sie bei Sasa Petric, Projektleiter Hessische Initiative für Energieberatung im Mittelstand, Tel. 0 61 96 / 97 02-27, Mail s.petric@rkw-hessen.de

Kostenlose Informationen

Gestalten Sie jetzt die Zukunft Ihres Unternehmens. Rufen Sie uns an und profitieren Sie von unserer neutralen Energieberatung:

Info-Hotline
0 61 96 / 97 02-70

Der HIEM YouTube-Kanal

Reinhören: Das bieten wir

Wir begleiten die Gründung von Energieeffizienz-Netzwerken in Hessen. Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Plakate "Energiesparen"